Marc´s Webblog

  Startseite
  Archiv
  Wörterbuch
  Gästebuch

http://myblog.de/marcymarc

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wer mich kennt weiss, dass ich über einen ausserordentlich seltsamen Wortschatz verfüge, nunja ein paar Wörter/Sätze aus meiner Sammlung möchte ich euch nun präsentieren und erklären:

Asi - bedeutet soviel wie "Homie", eigene Interpretation von Stefan Popp und Mir, wird auch als Begrüssung verwendet

Huso/Hurnsohn - wird in diesem Fall nicht als Schimpfwort benutzt, sonder eher als Kosename

Freund - keine Ahnung wie man das definieren soll, sagt man einfach wenn´s passt

Abschmatzen - hat mehrere Bedeutungen " Boa ich hab grade aufn Klo aber vom feinsten abgeschmatzt " bedeutet soviel: Ich habe grade auf dem Klo ein ausserordentlich geiles Geschäfft verrichtet.

Oenna - Was soll man dazu sagen enstatt sogesehen durch ein versehen, sollte eigentlich Penner heißen, aber Oenna klingt geiler. Kam durch ein ICQ-Gespräch mit Herrn Stefan Popp zustande.

Ney - bedeutet soviel wie "Ne" oder "Nein"

Ney do - siehe oben nur im Superlativ

Matte - sehr extreme Kopfbeharung, wird auch Matte genannt

Marek, Dammek, Dörek, Tomek, Mattek usw. - Kosenamen der Boschazubis

Dat marek nich nomma = Das mach ich nicht nochmal

Church - ein dumpfes und ausdrucksunrelevantes Wort, welches man jederzeit verwenden kann, wenn etwas sehr cool erscheint.

Schindel - schwerrdefinierbar hat sehr viele bedeutungen, z.b. geil. Kam folgendermaßen zustande: Dirk hat eine sehr komische ausprache, er wollte sagen: Intel Friday Night Game. Herr Popp fasste es folgendermaßen auf: Schindel Friday Night Porn. Auf diesen Begriff sollte man ein Patent legen!

Cheaten/Cheats - englische Übersetzung dazu, müsste reichen

Bäm - ???

Dää Hää Wullä - keine Erklärung^^

Pimp my Reith - Herr Reith ist unser Ausbilder, und ihm zu Ehre haben wir uns dies ausgedacht

b-reith = bereit


wird noch erweitert!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung